Fachtagung der Bundesarbeitsgemeinschaft katholische Polizeiseelsorge Augsburg 22.-25. Mai 2023

Polizeiseelsorge – Schnittstelle zwischen Staat und Kirche

In immer mehr Diözesen steht die Frage der Kirchenentwicklung im Vordergrund – wie können wir mit weniger Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, mit weniger Priestern die künftigen Aufgaben bewältigen. Die Frage wird sein wie gut die Polizeiseelsorge mit Personal ausgestattet bleiben kann.

Auch bei den evangelischen Kirchen ist diese Frage virulent. Das hat dann gegebenenfalls Auswirkungen auf die Zusammenarbeit, auf das gemeinsame Auftreten und darauf, wie Aufgaben bewältigt werden können (bspw. Ethikunterricht).

Leider wird Frau Jakobs, die Assistentin des Weihbischofs zum 31. August aus ihrem Dienst ausscheiden, da Bischof Wolfgang Bischof in seiner Diözese München-Freising künftig für die Region Nord zuständig ist und deshalb umziehen wird. Der Anfahrtsweg für Frau Jakobs wird damit zu lange. Ihr wurde für die kompetente, warmherzige Mitarbeit herzlich gedankt.

Christina Ringer wird die Aufgabe übernehmen.

Weitere wichtige Informationen waren anstehende Termine:

Die katholische Polizeiseelsorge wird auf dem Katholikentag in Erfurt vom 29. Mai bis zum 2. Juni 2024 vertreten sein.

Die nächste Fachtagung der Polizeiseelsorge wird vom 13.-16. Mai 2024 in Münster sein.

Für 2025 – 6.-11. April ist wieder eine nationale Polizeiwallfahrt geplant. Es wird nach Umbrien und Florenz gehen.

Die Ethiktagung an der DHPol wid vom 11.-13.12.2023 in der katholischen Akademie Stapelfeld sein. Thema ist: Proteste und ethische Herausforderungen.

Georg Hug

Weitere Bilder


Polizeibischof Wolfgang Bischof begrüßt die Tagungsteilnehmerinnen nd -teilnehmer


Roswita Jakobs, Michael Hartmann, Christina Ringer


Michael Hartmann, Geschäftsführer, berichtet

« Zurück

Spruch des Tages

„Erklärt denn Gottlosigkeit die Welt besser?“ Hans Küng

Häufig gesuchte Begriffe

Aktuelle Termine

Derzeit sind keine Termine eingetragen.

RSS-Feed abonnieren